Gehalt Projektmanager ?
#1

Hallo,

Eine Frage:

Was verdient ein Projekt-Manager (Automotive) (West) in TVöD ?

15 Jahre Berufserfahrung in der Industrie (Wirtschaft)

vg

Ron
Zitieren
#2

Kommt auf die Tätigkeit an.
Zitieren
#3

Hallo.

Das ist die Tätigkeit laut Stellenausschreibung:

-Übernahme und Abwicklung von Werkverträgen inkl. Budgetsteuerung.
-Akquise von neuen Werkverträgen inkl. Angebotserstellung.
-Leitung von Teams und der Mitarbeiterbetreuung.
-Optimierung von Prozessen.
-Prüfung und Einhaltung der Projektziele hinsichtlich Kosten, Umfang und Qualität.
-Überwachung und Steuerung des Audit 9001.
- Planung von Schulungen in Zusammenarbeit mit dem Logistikmeister.

Voraussetzungen:

-erfolgreich abgeschlossenem Studium BWL (oder vergleichbar). Habe ich
- mit mehrjähriger Berufserfahrung im beschriebenen Aufgabengebiet (idealerweise im Konzernumfeld). Habe ich (15 Jahre)
- wenn Sie bereits ein Team geführt haben. Habe ich
Zitieren
#4

Any idea?
Zitieren
#5

Ich glaube nicht, dass der Arbeitgeber nach dem TVöD bezahlt.
Zitieren
#6

Doch tut er. Habe nachgefragt.
Kann mir jemand sagen was man im TVöD für diese Tätigkeiten verdient oder wer weiß ob es sich um eine 13er, 14er, 15er oder Ü15er Stelle handelt?
Zitieren
#7

Warum hast du denn da nicht gefragt was er bezahlt?

Die Tätigkeit ist sehr grob beschrieben aber könnte E9c oder E11 sein. (E10 kann bei Leitungsaufgaben im allgemeinen Teil nicht zutreffen.) Eine Tätigkeit für die ein wissenschaftliches Hochschulstudium erforderlich wäre ist nicht zu erkennen. Damit grundsätzlich nicht E13 oder mehr.
Zitieren
#8

Ich hatte das Bewerbungsgespräch noch nicht. Darum die Frage an das Forum.

Ich weiß daher nur was in der Stellenausschreibung steht und was ich bei meiner Google-Recherche gefunden habe.

Es steht: Erfahrung in der Teamführung gefordert. Laut Internet-Recherche hat das Team in dieser Abteilung 40-100 Mann. Ich dachte daher eher an E14 oder E15.

Was meint ihr ?
Zitieren
#9

Wo siehst du Aufgaben welche die Heraushebungsmerkmale erfüllen? Gibt es irgendwelche Hinweise, dass dort Beschäftigte mit E13 tätig sind? (Ab 3 wäre es E14 und ab 5 wären es E15.)
Zitieren
#10

u.a. ist ein Gefahrengutbeauftragter in der Abteilung angestellt. Das heißt aber gar nichts. Das ist eine Zusatzausbildung. Die kann "jeder" machen. Die anderen sind vermutlich Techniker und Ingenieure.

Für mich wird die Frage des Gehalts eine wirklich heikle sein. Habe zuvor in der Industrie gearbeitet. Mit zuletzt einem 6-stelligen Gehalt. Ob die Chefin (führt das Gespräch mit mir), mir abnehmen wird dass ich für die Hälfte arbeiten möchte ....
Zitieren
#11

Eher E11 - 13...

Beatrix
Zitieren
#12

das ist sehr dürftig für 15 Jahre Berufserfahrung und einer Teamverantwortung
Zitieren
#13

(20.07.2020, 17:33)Gast schrieb:  das ist sehr dürftig für 15 Jahre Berufserfahrung und einer Teamverantwortung
Ja, und das ist Öffentlicher Dienst. Es gibt einfach Bereiche, wo er finanziell nicht attraktiv ist. Das betrifft genauso z.B. ITler und Ärzte.
Dafür hat man z.B. (meist) weniger Stress, geregelte Arbeitszeiten.

Beatrix
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.


Möglicherweise verwandte Themen…
- Eingruppierung Entgelt IT Prozess u. Projektmanager
- Zusammenhang zwischen Kommunengröße und Gehalt
- Gehalt Hausmeister


NEUES Thema schreiben



 Frage stellen
Flowers